ÜBER UNS

IWIS ist eine „denkende Holding”, die entstanden ist, um die Steuerung der dazugehörigen Unternehmen bestmöglich zu verwalten, indem sie all ihre Aspekte aufrüstet: geschäftlich, betrieblich, logistisch sowie in den Bereichen Forschung und Entwicklung.

Wir nennen sie „Thinking Holding”, weil wir eine Unternehmensgruppe sind, in der die Aufmerksamkeit und Ideen konstant auf die Zufriedenheit der Produktionskette abzielen, also den Wünschen der Ansprechpartner und den unterschiedlichen Bedürfnissen und Erwartungen Rechnung tragen.

Wir vertreten mit 14 Betriebsanlagen, 11 Filialen, Vertriebs- und Einzelhändlern in 70 Ländern der Welt ein weltweites Netz für die Belieferung des Bauwesens und der Großprojekte mit Produkten und Systemen dank einer ständigen Suche nach immer fortschrittlicheren Produkten und Systemen.

``Wir haben den Anspruch, ein globaler Lieferant von Produkten und Systemen für das Bauwesen sowie für Großprojekte zu sein und stützen auf die ständige Suche nach immer fortschrittlicheren Produkten und Systemen. Wir stehen dem Kunden in jedem Teil der Welt zur Seite, indem wir ihm dank der Kompetenzen, die wir während unserer 40-jährigen Marktpräsenz erworben haben, Unterstützung in den Bereichen Technik, Projektierung und Anwendung bieten. Wir sind ein Team von Leuten, die sich das Ziel gesetzt haben, den Kunden zuzuhören, sie zu verstehen und ihre Bedürfnisse zu befriedigen.``

Luciano Mazzer
  • 1971

    Beginn der Vermarktungstätigkeit von Bitumenschindel

  • 1977

    Die erste Betriebsanlage der Gruppe

    Eröffnung der ersten Produktionsstätte Tegola Canadese Spa in Vittorio Veneto, Italien

  • 1993

    Erste Betriebsanlage Te.Ma

    in Vittorio Veneto, Italien

  • 2001

    Betriebsanlage Te.Ma. Iberica in Barcelona, Spanien

  • 2003

    Betriebsanlage Te.Ma. Med in Izmir, Türkei

  • 2004

    Neue Produktionsstätten

    Tegola Canadese und Te.Ma. setzen ihre Expansion im Ausland fort
    Tegola Roofing Products und Te.Ma. North in Davidovo, Russland

  • 2007

    Kauf der Betriebsanlage Venest, Ramon di Loria, Italien

  • 2008

    Neue Produktionsstätten

    Die Gruppe festigt ihre Position in Osteuropa
    Kauf der Betriebsanlage FIM, Kaniza,
    Serbien

  • 2009

    Beteiligung an der Gesellschaft XL MAT,
    Gilly sur Isere, Frankreich

  • 2010

    Gründung der Holding IWIS

  • 2012

    Kauf des Unternehmens Fibrotermica

    mit den Betriebsanlagen in Barco di Bibbiano, Italien, und in Ungarn

  • 2014

    FI.VE. ISOLANTI

    Aus der Fusion von Venest und Fibrotermica entsteht FI-VE Isolanti S.r.l.

  • 2016

    Styrodur

    Kauf der Betriebsanlage Styrodur in Bibbiano, Italien, der BASF

  • 2018

    Juni 2018 Anfang der Produktion von Te.Ma N.A. LLC – West Virginia, U.S.A.

IWIS IN ZAHLEN

Länder mit Beratungszentren und Fachinstallateuren
Länder mit Fachvertriebshändlern
Abteilungen für Forschung und Entwicklung sowie Qualitätskontrolle
Produktpatente, industrielle Verfahren und eingetragene Marken

Geschäftliche Präsenz in der Welt

14 Produktionsstandorte
11 Filialen
120 Vertriebszentren

Produktionsanlagen

Vittorio Veneto I (TV)
Vittorio Veneto II (TV)
Bibbiano (RE)
Ramon di Loria (TV)
Roncà (VR)

Davidovo I (Russia)
Davidovo II (Russia)
Izmir (Turchia)
Barcellona (Spagna)
Buzau (Romania)

Kanizsa (Serbia)
Nyirad (Ungheria)
Gilly-sur-Isère (Francia)
West Virginia (USA) (Juni 2018)

Umsatz

Umsatz

(x 1.000 – in Euro)

Ebitda

(x 1.000 – in Euro)

Zahl der Angestellten

DIVISIONS ET MARQUES

WORKS

UMWELTVISION

IWIS erklärt, dass die eigenen Produktionsprozesse Luft, Wasser und Boden nicht verschmutzen und dass die Produkte keine Komponenten enthalten, die den Menschen oder die Umwelt schädigen.

Wir versorgen die Produktionszyklen mit elektrischer Energie aus erneuerbaren Quellen mit 3 Solarzellenanlagen bei einer Leistung von insgesamt 440 kWp und mit einem Zweitgenerator, der weitere 800 kW Tri-Erzeugung produziert.

Bevor die Luft in die Umwelt zurückgeführt wird, filtern wir jeden Tag in unseren Anlagen 10.000.000 m3 Luft.
Wir planen Produktionsanlagen mit geringem Energieverbrauch.
Wir optimieren das Logistiksystem, um die Lieferungen und gleichzeitig die Umweltbelastung durch Beförderungsmittel zu verringern.

Wir organisieren die Industrieproduktion, um die Produktionsabfälle auf ein Minimum zu beschränken: Wir erzeugen – wo dies möglich ist – einen prozentualen Anteil der Produkte aus Recycelmaterial und untersuchen Anwendungssysteme für unsere Produkte, die im Bauwesen die Abfälle vermindern.

ZERTIFIZIERUNGEN

Zögern Sie nicht, uns zu schreiben, wenn Sie mehr über unsere Produkte oder Serviceleistungen erfahren möchten.

PRESSEBÜRO

KONTAKTE

E-MAIL-ADRESSE

info@iwisholding.com

ANSCHRIFT

Via dell’Industria, 21
31029 Vittorio Veneto TV

TELEFON

+39 0438 9111

BLEIBEN WIR IN KONTAKT

IQS 2017 ist ein Projekt, das in den Betrieben der IWIS Holding die Kultur einer umfassenden Qualität der Organisations- und Produktionsverfahren, der Kundennähe sowie der Entwicklung der Human- und technologischen Ressourcen unterstützt. IQS wird uns ermöglichen, unsere Kunden vollkommen zufriedenzustellen und sie in die Lage versetzen, mit unseren Produkten auf ihren jeweiligen Märkten erfolgreich zu sein. Um das Ziel des IQS zu erreichen, setzt IWIS seinen gesamten Einfluss ein und „führt die Disziplin der Zuverlässigkeit in der Organisation und Innovation ein“. Die Tätigkeit jedes Einzelnen ist auf die ständige Verbesserung der Qualität von Produkten und Dienstleistungen ausgerichtet.